Spedizione gratis da 150€
Da 25 anni
Negozio con 1.000m² a Kronberg (D)
Nav
Nav
 
Logo
Carrello
Lieferung nach: IT

Anmelden
Bestellstatus

Fatbike guarniture, mov. centr., deragliatori

Was Du über den Fatbike Antrieb wissen solltest

Fatbikes sind anders! Auch bei den Kurbeln und den Innenlagern. Normale Innenlagerbreiten liegen zwischen 83 und 120mm, wobei sich 100mm als "Standardbreite" etabliert. Dann auch mit BSA-Gewinde, nicht mit Press Fit. Das BSA-Gewinde ist das klassische Tretlagergewinde, das es seit etwa 100 Jahren gibt und das sich wirklich bewährt hat. Man kann heutzutage sogar Kurbeln mit 30mm Wellen montieren, da die Lagerschalen der Innenlager, die ja nun keine Innenlager mehr sind, außen liegen. Pressfit-Lager befinden sich im Tretlagergehäuse des Rahmens und werden dort eingepresst, daher der Name. Bei Pressfit-Rahmen ist es es sehr wichtig, dass die Tretlagergehäuse extrem präzise gearbeitet sind. Das können in der Regel nur Hersteller, die sehr viel Erfahrung im Rahmenbau besitzen. BSA-Gewinde kann jede Fachwerkstatt prüfen und gegebenenfalls nachschneiden und planfräsen, was höchste Paßgenauigkeit garantiert.

Fatbike Kurbeln und ihr Q-Faktor

Kurbeln für Fatbikes haben, da die Tretlagergehäuse wegen der breiten Reifen breiter sind, breitere Wellen. Dadurch ändert sich im Verhältnis zum normalen "Schmalreifen"-MTB auch der Q-Faktor, also die lichte Weite zwischen den beiden Kurbelarmen. Fahrer oder Fahrerinnen mit extrem empfindlichen Knien sollten vor dem Fatbikekauf also unbedingt ein paar ausgiebige Probefahrten unternehmen, um festzustellen, ob der Q-Faktor kniekompatibel ist. Die Hersteller von Fatbike Kurbeln lassen sich aber viel einfallen, um die Beine wieder näher zusammenzubringen, was hervorragend funktioniert. Wir haben mit den Kurbeln von Race Face und Surly (O.D.) beste Erfahrungen gemacht.
Es gibt Kurbeln, die man "Spiderless" fahren kann, was den Vorteil hat, dass man in der Auswahl der Kettenblattgröße nicht mehr vom Lochkreisdurchmesser des Kurbelsterns abhängig ist. Dazu gibt es spezielle Kettenblätter z.B. von Race Face, Absolute Black, Sram, Hope und Tune. Und man spart den Umwerfer, da man nur mit einem Kettenblatt fährt, was bei einem sportlichen Fatbike völlig ausreicht.
Sofern man an seinem Fatbike eine Zweifachkurbel, also eine Kurbel mit zwei Kettenblättern, montieren will, muß man beachten, dass der normale-MTB-Umwerfer meistens nicht passt, weil das Tretlager eines Fatbikes sehr breit ist. Wir bieten allerdings Adapter an, die eine Umwerfermontage ermöglichen.

 
AJAX Loader Icon